SilverSan Health Care SARL
Hygienisch einwandfreies Wasser – für jeden Mensch,
zu jeder Zeit und an jedem Ort.
Das ist unsere Vision
.
1993 begann Dr. Heinz W. Stadelmann mit der Entwicklung eines Verfahrens, um die Nutzung der keimtötenden Wirkung von Silber zu vereinfachen. Das Ziel war ein Produkt, das es erlaubte, an nahezu jedem Ort unter allen Bedingungen keimfreies Wasser zu erhalten und zu konservieren.

Die Anforderungen an ein solches Produkt sind:

• Es muss extrem einfach zu handhaben sein.
• Es muss preiswert sein.
• Es muss zuverlässig sein.
• Es muss wartungsfrei arbeiten.
• Es muss lange wirksam sein.
• Es muss überall einsetzbar und
• Es muss unabhängig von Energieversorgung sein.

1994 wurden zum ersten Mal nach dem von Dr. Stadelmann entwickelten Verfahren hergestellte, aktivierte Silberwollen in Umkehrosmoseanlagen, Aktivkohlefiltern und Schankanlagen getestet.

Der Erfolg war umwerfend: die von unabhängigen Prüfinstituten durchgeführten Messungen ergaben (selbst bei vorher beanstandeten Anlagen) eine Keimzahl von Null.

Aus diesen Anfängen ist heute das serienreife Produkt SilverSan entstanden, das alle obigen Anforderungen erfüllt:

SilverSan ist selbstregulierend.
SilverSan erfüllt die gesetzlichen Anforderungen für Trinkwasser.
SilverSan ist selbsterneuernd und wartungsfrei. Je nach Ausführung und Einsatzgebiet über mehrere Jahre.
SilverSan kann mit jedem anderen Filtersystem einfach
kombiniert werden.
SilverSan benötigt keine Energie.
SilverSan kann einfach und ohne technische Kenntnisse eingesetzt werden.


Gleichzeitig wurden die möglichen Einsatzbereiche erweitert (siehe „mögliche Einsatzgebiete“). Wir sind heute in der Lage, SilverSan für nahezu jede mögliche Anwendung zu konfektionieren und preiswert herzustellen.